Magnum meets Mike Stone

In de 70er Jahren konnte Tom Selleck in vielen der beliebtesten Serien als Schauspieler mitspielen. Natürlich noch nicht als Big Star, sondern als Nebendarsteller, der langsam die Leiter hochkletterte. War ja ein paar Jahre vor Magnum.

 

Hier nun ein paar Beispiele aus den 70er Jahren.

Mannix 1975

In der beliebten TV-Serie Mannix hatte Tom Selleck eine ganz kurzen Auftritt als Don Brady. Es war in der Folge "Design for Freedom" oder zu Deutsch Ruhe in Frrieden.

 

Mannix - Infos zur Serie

 

Mannix ist eine amerikanische Krimiserie, die von Paramount Television für CBS produziert wurde. Zwischen 1967 und 1975 entstanden 194 Episoden, verteilt auf acht Staffeln. Die Hauptrolle als Privatdetektiv Joe Mannix spielte Mike Connors.

 

Die Serie, die auf CBS lief, galt als Stilikone ihrer Ära und wurde zweimal für den Emmy nominiert, sowie viermal für den Golden Globe, den sie einmal gewann.

Die Strassen von San Francsico 1975

In die Strassen von San Francisco spielte Tom Selleck die Rolle des Jimmy Desco in der Folge "Nur Namen und Nummern" (Season 4 - Folge 13). Die Rolle war um einiges grösser als bei Mannix. Dennoch wurde Tom Selleck zu Beginn im Intro als Gaststar nicht genannt.

 

Die Strassen von San Francisco - Infos zur Serie

 

Amerikanische Krimiserie mit 120 Folgen von Edward Hume nach dem Roman "Poor, Poor Ophelia" von Carolyn Weston ("The Streets Of San Francisco"; 1972-1977).

 

Karl Malden spielt in dieser Serie eines erfahrenen Detectives des Morddezernat, Mike Stone, und Michael Douglas seinen jungen Partner Steven Heller. Die freundschaftliche Beziehung zwischen den bei beiden Hauptdarstellern, einer bereits eine Hollywoodlegende, der andere ein Jungstar, war eine der Hauptgründe für den Erfolg.

 

Mehr über die Serie auf www.karlmalden.de

Drei Engel für Charlie 1976

Tom Selleck als Dr. Alan Samuelson in der Folge 5 von Staffel 1: Engel in Ketten. Als Liebhaber hatte Tom Selleck eine schöne Rolle in der Serie. Die Bilder unten geben einen guten Eindruck. Dieses Mal ohne Schnurrbart.

Drei Engel für Charlie - Infos zur Serie

Drei Engel für Charlie (Originaltitel: Charlie’s Angels) war eine amerikanische Krimikomödien-Serie der 1970er/80er Jahre. In den USA wurde die Serie von 1976 bis 1981 ausgestrahlt und brachte es auf insgesamt 115 Folgen in fünf Staffeln.

 

Die Serie dreht sich um drei weibliche Detektive, die ihre Fälle im Auftrag des reichen Charlie Townsend lösen. Ihr Auftraggeber Charlie erteilte seinen Auftrag typischerweise am Anfang jeder Folge per Lautsprecher, ohne selbst im Bild zu erscheinen. Die Leitung seines Detektivbüros lag bei John Bosley, der die Engel bei einigen ihrer Fälle als Lockvogel unterstützte.

Detektiv Rockford 1978/1979

Tom Selleck als Gast in der Serie. Und zwar in der Folge "Der Weisse Ritter". In der 6. Staffel kam es zu einem weiteren Auftritt von Lance White und zwar in der Folge "Zu viele Köche".

 

Das Zusammenspiel von Tom Selleck und James Garner ist einmalig. Deshalb hat man sich wohl auch entschlossen die Figur nochmals in der nächsten Staffel einzusetzen.

 

Detektiv Rockford - Infos zur Serie

 

Detektiv Rockford – Anruf genügt (engl. The Rockford Files) ist eine amerikanische Krimiserie aus den 1970er Jahren. Hauptfigur ist der Detektiv Jim Rockford, der von James Garner gespielt wird.

 

James Scott Rockford, meist kurz Jim genannt, verbrachte fünf Jahre unschuldig im Gefängnis von San Quentin. Nach seiner Rehabilitierung lässt er sich als Privatdetektiv nieder. Er wohnt am Strand von Malibu, Paradise Cove Road 29, in einem Wohnwagen, der ihm gleichzeitig auch als Büro dient.

 

James Garner wollte Tom Selleck überreden in den Rockford TV-Reunion-Filmen (1994-1999) nochmals die Rolle von Lance White zu spielen. Leider kam es nie zu einem solchen Engagement. (Schade..!!)

Rockford - Der weisse Ritter

Rockford - Zu viele Köche

Bei dieser Folge, welche ja kurz vor Beginn der Serie Magnum p.i. gedreht wurde, ist auch Larry Manetti dabei. In der Folge spielt er einen Bösewicht mit dem Namen Larry. Tom Selleck und Larry Manetti haben also schon vorher zusammen gearbeitet.