Thomas Sullivan Magnum IV

Tom Selleck als Thomas Sullivan Magnum IV.


Thomas Magnum ist ein ehemaliger Navy-Lieutenant, welcher ein Teil seines Lebens im Vietnamkrieg verbracht hat. Als Absolvent der renommierten Marine-Akademie ("Naval Academy") in Annapolis Virginia geht er anschließend nach Vietnam. Dort wird er zum NAVY-SEAL (eine Spezieltruppe der US-Marine) ausgebildet. Insgesamt wird Magnum 3 sogenannte "Tours of Duty", also Kampfeinsätze in Vietnam, bestreiten. Dabei lernt er auch seine heutigen besten Freunde Orville "Rick" Wright und Theodore "TC" Calvin kennen. Rick und TC sind Marines und sie bilden eine Einheit. Als Symbol ihrer Zusammengehörigkeit tragen sie alle einen Kameradschaftsring mit einem Kreuz darauf, welchen sie nie abgelegt haben. Gemeinsam landen sie auch auf der Hawaii-Insel Oahu. Rick machte einen Nachtlcub auf,  TC gründet eine Charterfluggesellschaft und Magnum wird nach der Navy Privatdetektiv.  Einer seiner ersten Fälle bringt ihn mit Robin Masters, dem wohlhabenden Schriftsteller und Playboy zusammen, der mit Magnums Diensten so zufrieden ist, dass er ihn als Sicherheitsbeauftragter seines Anwesens auf Hawaii engagiert. Magnum kann ab diesem Zeitpunkt auch kostenlost im Gästehaus wohnen.  Seitdem lebt Magnum dort und schlägt sich, mit mehr oder weniger grossem Erfolg durchs Leben.

 

Geboren wurde Thomas Magnum am 8. August 1944 in Tidewater, Virginia, wo er nach dem Tod seines Vaters, der im Krieg gefallen war, zusammen mit seiner Mutter bei seinem Großvater aufwächst. Thomas' Mutter heiratet wenige Jahre später den Unternehmer Frank Peterson, der einen Sohn, Joey, mit in die Ehe bringt. Magnum akzeptiert Frank als neuen Partner seiner Mutter bis heute nicht. Er misstraut ihm. Magnum ist noch immer in Vietnam, als er erfährt, daß Joey im Krieg gefallen ist. Ab Schluss des letzten Besuches zeigt sich doch, dass Magnum Verständnis für die neue Beziehung zeigt, auch wenn sie nie eine richtige Familie sein werden.

Jonathan Quayle Higgins III

John Hillerman als Jonathan Quaqle Higgins III


Jonathan Higgins ist ein richtiger Brite. Er liebt die Ordnung und gepflegten, zivilisierten Umgang, was ihm für seine Arbeit als Verwalter von "Robins Nest" natürlich zu Gute kommt. So drückt er sich auch sprachlich immer sehr gespflegt aus und möchte die nötige Distanz bewahren. Alles muss perfekt sein. Umso mehr ist ihm Magnum ein Dorn im Auge. Schliesslich ist er doch eher schlampig und ihm ist die Etikette nicht wichtig.  Dennoch verbindet die beiden eine Art Hassliebe, denn in der Not stehen sie füreinander ein. Der belesene Higgins ist ein hochdekorierter Weltkriegsveteran, der anscheinend überall und an allen Fronten für die Königin gekämpft hat. (Es gibt wohl keine Folge, wo er nicht von seinen Heldentaten erzählt......) Er ging als Junge auf die renommierte Militärschule in Sandhurst, England. Gegen den Willen seines Vaters geht er zum Militär und verbringt fortan seine Zeit in den Gefechten auf der Seite seiner Majestät. Einen Großteil der Zeit verbringt er in Nordafrika. Gerne möchte er verbergen, dass er viele Halbgeschwister rund um die Weltkugel hat. Neben seiner militärischen Laufbahn eignet er sich auch etliche weitere Kenntnisse an. er spricht unter anderem Japanisch, Cambodschianisch, Chinesisch und Französich. Er bekleidet den militärischen Rang eines Sergeant Major und besitzt nebenbei noch den Titel des Doktors der Mathematik. Neben Nordafrika war Higgins in Burma, Malaysia und Indien. Eine Zeit lang arbeitete er sogar für den englischen Geheimdienst MI-6. Neben seinen Verpflichtungen für Robin Masters ist er in etlichen weiteren Vereinen und Vorständen engagiert, unter Anderem gehört er dem Management des King Kamehameha Club oder auch der Anglo-Hawaiianischen Shakespeare Society an. Magnum unterstellt Higgins, der wahre Autor der Erfolgsromane zu sein und das Robin in Wahrheit nur ein Angestellter ist, der von Higgins ablenken soll. Das wurde jedoch nie ganz geklärt oder bleibt für immer ein Geheimnis.

 

Higgins ist Mitglied in folgenden Clubs. In Klammer findet man die Episode:

 

Vorstandsmitglied des King Kamehameha Clubs
Mitglied im Vollblutzüchterverband von Hawaii (1.13)
Inszenierung von Theaterstücken mit der Anglo-Hawaiian Shakespeare-Society (2.3)
Vortragstätigkeit im Hawaiischen Napoleon-Verein (2.4)
Mitarbeit im hiesigen Kunstverein (2.8)
Vorsitzender des Wohltätigkeitsvereins "Britischen Seemannfonds" (2.21)
Vorsitzender der Gesellschaft für unterpriviligierte Kinder (3.1a)
Mitglied bei den Anglo-polynesischen Gelehrten der See (3.10)
Vorsitzender der Englischen Gesellschaft der Sandwich-Inseln (3.22)
Besuch der anglo-hawaiischen Hundeversammlung (4.2)
Mitglied der Historischen Gesellschaft der Aloha (4.3)
Ehrenvorsitzender der Söhne des Empire (4.6)
Mitglied des anglo-polynesischen Wohlfahrtsvereins (6.20)
Teilnahme am jährlichen Treffen der Autoren und Poeten auf Hawaii (7.5)

 

Sprachen: Higgins spricht mehrere Sprachen fließend:

Spanisch (132)
Französisch (132)
Chinesisch (2)
natürlich hawaiianisch (82a)
beherrscht die Zeichensprache (123)

 

 

Theodore "T.C." Calvin

Roger E. Mosley als Theodore "T.C." Calvin


Theodore Calvin wurde in New Orleans geboren und hatte vier Brüder, welche jedoch nie in der Sendung aufgetreten sind oder genannt wurden.  Er erlangte seine Pilotenlizenz bei der Marine. Magnum und TC trafen das erste Mal bei Magnum's ersten Einsatz in Vietnam (1968) aufeinander und gerieten etwas später in Gefangenschaft. Im nächsten Einsatz der beiden (1969) stieß dann Rick zu ihnen. Nach dem Krieg machte sich TC seine Kenntnisse zu Nutze und gründete auf Oahu eine Chartergesellschaft mit dem Namen "Island Hoppers". (Er ist übrigens auf eine guter KFZ-Mechaniker.) Er fliegt entweder zahlende Touristen oder auch Magnum für seine Fälle durch die Gegend. Von Magnum wird er leider oft nicht bezahlt und muss alle Kosten selber tragen. Selbst das Benzingeld bleibt er ihm schudlig. Wenn er einmal grössere Beträge bei Magnum findet, nimmt er diese dann gerne an sich, um die Schulden zu begleichen.  TC war verheiratet und hat 2 Kinder (Melody und Bryant Calvin).

Wilbur Orville "Rick" Wright III

Larry Manetti als Orville "Rick" Wright

 

Eigentlich heißt er Orville, doch nach der Rückkehr aus Vietnam nennt er sich selbst nur noch Rick. Seit seiner Kindheit hat Rick Verbindungen zur Unterwelt, denn sein Pate war ein Unterweltboss asu Chicago, der ihn und seine Schwester Wendy nach dem Tod seiner Eltern aufzog. Wie TC ging Rick zu den Marines und traf 1969 Magnum und TC in Vietnam, wo sie einige gemeinsame Einsätze absolvierten. Nachdem sein eigener Club (Rick's cafe Americain) auf Oahu pleite machte, wurde er Geschäftsführer des exklusiven King Kamehameha Club, bei dem Higgins auch zum Management gehört. Rick leitet den Club und hat leider oft alle Hände voll zu tun, Gäste wie Magnum und TC, die sich nicht immer an die Club-Regeln halten, vor Higgins in die Schranken zu weisen. Ricks Verbindungen zur hiesigen Unterwelt sind Magnum oft eine willkommene Hilfe bei der Ermittlung von Kennzeichen oder sonstigen Informationen von "Insidern".

Robin Masters

Robin Masters ist ein erfolgreicher Schriftsteller, seine Bestseller sind ein Erfolg und stehen zuoberst in den Verkaufcharts. Mr. Masters hat bisher zwölf Romane geschrieben und ist so erfolgreich, dass er finanziell gut abgesichert ist. In verschiedenen Folgen der Serie werden sogar die Buchtitel gezeigt. Masters geniesst das Luxus-Leben. Er reist gerne um die Welt. Dies auch mit seinem Privat-Flugzeug mit der Kennung „ROBIN555“. Zu sehen in der Folge: 1.17.  Er besucht Venedig, Zürich (4.13) oder Paris, besitzt Immobilien auf dem ganzen Welt, unterstützt verschiedenste Organisationen und geht sehr großzügig mit seinen Angestellten und Gästen um. Die Kunstsammlung von Robin Masters wird in einer der Episoden auf über 37 Millionen Dollar geschätzt.

 

Bis zum Ende der Serie wird Masters Identität nicht geklärt. Er ist zwar in einigen Folgen (3.21, 4.7) zu sehen, aber stets ohne Kopf. Ab der siebten Staffel behauptet Magnum wiederholt, der angebliche Majordomus, Higgins, sei in Wahrheit Robin Masters. In der finalen Folge wird die Frage nochmals aufgegriffen. Magnum stellt die Frage, ob Higgins Robin Masters sei und er antwortet mit einen ja. Aber am Schluss der Folge sagt er dann wieder...er hätte gelogen.

 

 

Weitere Rollen und Gaststars

Jeff Mackay als Lt. "Mac" MacReynolds


Die Informationsquelle für Magnum bei der Marine. Mac hat eine grosse Schwäche: Das Süsse. Bei Donuts wird er schwach. 

Marta DuBois als Michelle Hue

 

Die Französin Michelle Hue arbeitet als Krankenschwester in Vietnam während des Krieges. Dort verliebt sie sich in ihn und sie heiraten. Doch plötzlich erfährt sie, dass ihr totgelaubter Mann noch am Leben ist.  Sie lässt sich als Spitzel anheuern und Magnum efährt vom Geheimdienst, dass sie bei einem Bombenangriff gestorben ist. Viele Jahre später begegnen sich sich wieder. Nach einer kurzen Romanze verliert er sie jedoch zum 2. Mal. Sie bleibt bei ihrem Mann.

Lance LeGault als Col. Buck Greene

 

Der Navy-Offizier Buck Greene (erscheint immer wieder als undurchsichtiger, vermeindlicher Widersacher Magnums, wenn seine Ermittlungen sich mit Navy-Angelegenheiten überschneiden. In Vietnam war er in Magnums Einheit Marine-S2-Offizier

Kwan Hi Lim als Lt. Yoshi Tanaka 

 

Lt. Tanaka ist ein örtlich leitender Polizeibeamter der Hawaii Metro Police, der Magnum immer wieder zur Seite steht. Er ist, wie Magnum, ein großer Fan der Detroit Tigers. Sein Neffe Biff ist Mitglied einer von T.C. betreuten Jugendgruppe (Baseball-Team "Tigers"). In Folge 8.4 wird Tanaka erschossen, als er sich „undercover“ mit Drogenhändlern einlässt.

Joe Santos als Lt. Nolan Page


Lt. Page (Joe Santos - auch bekannt als Sgt. Dennis Becker aus der Serie Detektiv Rockford) ist ein weiterer leitender Polizeibeamter der Hawaii Metro Police, der mit Magnum - anders als Lt. Tanaka - durchaus auch aktiv zusammenarbeitet.

Gillian Dobb als Agatha Chumley


Agatha entwickelte sich zu einer der beliebtesten Nebenfiguren. Die Britin Agatha Chumley ist der Inbegriff einer altmodischen, jedoch netten Engländerin. Heimlich ist sie in Higgins verliebt. Als Begleitung von Higgins ist sie zudem perefekt. Die Etikette stimmt dann einfach. Herrlich.

Gwen Verdon als Magnum's Mutter Katherine Peterson


Die Muter von Magnum. Nach dem Tod von Magnums Vater hat sie nochmals geheiratet. Frank Peterson, Betreiber einer kleine Fluggesellschaft. Zu seiner Mutter hat er eine enge Bindung, zu seinem Stiefvater nicht.  

Glenn Cannon als Doc Ibold


Doc Ibold flickt Magnum so einige Male wieder zusammen. Egal ob Schusswunden oder gebrochene Rippen - Doc Ibold ist zur Stelle.

Eugene Roche als Luther H. Gillis, Privatdetektiv

Luther H. Gillis ist Privatdetektiv aus St. Louis. Er versteht es Magnum in komplizierte Fälle zu verwickeln, welche auch sehr gefährlich sind. Er hat bereits ein Buch mit dem Namen „Wie werde ich Privatdetektiv – von Luther H. Gillis“ geschrieben. Die Männer sind sehr verschieden, aber auch viele Gemeinsamkeiten. Es verbindet sie deshalb auch eine Freundschaft, welche man jedoch nicht unbedingt zeigt.  

Kathleen Lloyd als Staatsanwältin Carol Baldwin

Ein Kontakt zur Staatsanwaltschaft ist auch für Thomas ein Vorteil. Carol ist eine gute Freundin von Thomas Magnum, die ihm manchmal einen Auftrag verschafft. Carol hat immer alle Händer voll zu tun. Ein richtiger Workaholic. Manchmal gerät sie auch etwas ungeschickt in Gefahr.

Elisha Cook Junior als "Ice Pick"


Francis Hofstetter oder Ice Pick genannt ist der Boss der Unterwelt. Nachdem die Eltern von Rick gestorben sind, nahm er den Jungen und seine Schwester zu sich und zog ihn auch. Magnum geht zu Rick und Rick zu Ice Pick und die Infos zurück dann zu Magnum. Gute Quellen sind alles.