Las Vegas Season 5

Mit Tom Selleck zückten die Macher von "Las Vegas" ein richtiges Ass aus dem Ärmel, nachdem James Caan die Serie verlassen hatte. Die finale Staffel wurde somit mit Tom Selleck gedreht. A.J. ist wohl der mysteriöseste Mensch, den Las Vegas jemals gesehen hat. Er tauchte auf, kaufte sich das Montecito.  Ebenso hat er ausgefallene Ideen mitgebracht wie zum Beispiel die Kampagne "Anything can happen", welche er enthüllte. Gleich zu Beginn zeigte er, dass Veränderungen gemäss seinen Vorstellungen unumgänglich sind. Die "Geld-Aktion" kam bei den Gästen auf jeden Fall sehr gut an.

 

„Las Vegas“ wird seit dem Jahre 2003 im US-amerikanischen Fernsehnetzwerk NBC ausgestrahlt. Die Idee zur Serie hatte Gary Scott Thompson, der vor allem durch seine „The Fast and the Furious“-Filme bekannt geworden ist. So ist auch „Las Vegas“ wie diese Filme bekannt für schnelle und spektakuläre Kamerafahrten. Produzent der Erfolgsserie ist unter anderem Gardner Stern, der vielen auch aus anderen Serien wie CSI oder „Law & Order“ bekannt sein dürfte.

 

Vorbild für das Montecito Casino ist das real existierende Mandalay Bay Resort. Die Innenaufnahmen werden in Culver City (Kalifornien) gedreht, die Außenaufnahmen in Las Vegas selbst. Das Set für die dritte Staffel von Las Vegas war das größte, das jemals für eine Fernsehserie gebaut wurde. 

 

Viele Größen des US-amerikanischen Showbusiness haben regelmäßige Gastauftritte in der Serie: So sind z.B. Sylvester Stallone, die Black Eyed Peas, The Pussycat Dolls, Jon Bon Jovi… zu sehen. Desweiteren gibt es mehrere Crossover (Handlungsüberschneidungen) mit der Serie „Crossing Jordan“.

 

Season 5 war die letzte von Las Vegas. Nachdem bereits in Season 4 die Quoten eingebrochen waren, änderte auch das Engagement von Tom Selleck nichts an der Tatsache. Der Sender hat die Serie aufgegeben. Die Handlungsstränge der Serie setzten zudem schon grössere Kenntnisse von Staffel 1-4 voraus.

 

Montecito Resort & Casino

 

Das Montecito Resort & Casino gibt es nicht in Wirklichkeit, aber in der Serie ist es eines der größten Hotels und Casinos in ganz Las Vegas. Es besteht aus riesigen, verglasten Türmen, die nur vermuten lassen, wie groß der ganze Komplex wirklich ist.

 

Vergleicht man die Größe mit dem des Mandalay Bay Resort, das als Vorbild fürs Montecito dient, müsste es annähernd 5.000 Zimmer und Suiten besitzen und das auf 50 Etagen!

 

 

Im Montecito befinden sich unterschiedlichste Einrichtungen:

 
Das VIP-Casino
Ein abgeschotteter Bereich des Casinos, in dem die A-Promis und reichen Gäste ungestört ihre Millionen verspielen können.


Das Theater
Das Montecito hat sein eigenes Theater, in dem verschiedene Veranstaltungen stattfinden, von Konzerten über Comedians bis zu Zaubershows. Eben wie in jedem grossen Casino.

 

Der Club Mistique

Der Club Mistique ist die Bar des Montecito. Geleitet wird sie von Ed´s Tochter Delinda. Das Mistique besteht aus einem Restaurant und dem eigentlichen Club. Hier steigen DIE Partys.  


Die Bella Sera Lounge
Die Bella Sera Lounge befindet sich im Casinobereich und ist eine Lounge mit Bar. Hier treten auch viele Sänger auf.  

 

Der Poolbereich
Das Montecito hat mehrere Pools im Außenbereich. Einer davon erzeugt künstliche Wellen. Außerdem gibt es einen künstlichen Sandstrand.


Die Sportarena
Ähnlich wie das MGM Grand hat auch das Montecito eine eigene Sportarena, in dem z.B. Boxkämpfe ausgetragen werden.


Der Überwachungsraum
Das Herz des Montecito: Hier laufen alle Fäden zusammen. Das ganze Hotel wird von diesem Raum überwacht und die bösen Jungs herangezoomt. Hier befindet sich auch das Office vom Geschäftsführer.

 

 

EINFACH AUF DAS 1. BILD KLICKEN, DANN SLIDESHOW WAEHLEN.